04.04.14 – 17 Uhr – Vortrag von Dr. Djurdja Bartlett (engl.)

„Sartorial Modesty in the Context of Imagined and Attempted Utopias”

 

Kurzvita: 

Djurdja Bartlett – London College of Fashion, University of the Arts London, UK

Bartlett koordiniert am London Fashion College die Studiengänge „Fashion Media“ und „Imagery Research Hub“. Dazu gehört auch die Konferenz – Fashion Media: Yesterday Today Tomorrow (erst kürzlich als Buch herausgegeben).

Ihre Veröffentlichungen beziehen sich weitgehend auf die Mode während des Sozialismus und Post-Sozialismus.

Bartlett ist die Autorin von „Fashion East: the Spectre That Haunted Socialism“, und Verfasserin im Bereich Ost-Europa, Russland und dem Kaukasus für das Buchband „Berg Encyclopedia of World Dress and Fashion“.

In ihrer aktuelle Forschungsarbeit „Translating Fashion: Eastern Europe Western Europe, 1910-2010“, unterstützt von Arts and Humanities Research Council UK, befasst sie sich mit den Zusammenhängen der Mode aus Russland, Ost-Zentral-Europa und der westlichen Mode.

Translating Fashion

Der Vortrag findet am Freitag, den 4.4.14, um 17 Uhr, im großen Saal des Restaurants im Leineschloss statt. Vom Platz der Göttinger Sieben erreichen Sie den Eingang zum Restaurant Leineschloss.

Der Eintritt ist frei.

Djurdja Bartlett, © 2014 Isabelle Castera

Djurdja Bartlett, © 2014 Isabelle Castera

Vortrag Djurdja Bartlett, © 2014 Isabelle Castera

Vortrag Djurdja Bartlett, © 2014 Isabelle Castera

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *